Aktion Lebendiger Weinberg

Ein Projekt der Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg in Kooperation mit: Weinbauverband Württemberg e.V., Staatlicher Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg, Badischer Weinbauverband e.V., Staatliches Weinbauinstitut Freiburg, VDP-Württemberg, VDP-Baden sowie zahlreicher Weinbaugenossenschaften und Privatweingüter

Maßnahmen

Bereits ein kleiner Haufen von Lesesteinen in einer sogenannten Spitzzeile oder im Bereich einer Wegekurve bietet einer Vielzahl von Tieren Lebensraum. Im Weinberg gibt es viele Möglichkeiten, Bereiche als Lebensräume zu optimieren, ohne die Produktion zu beeinträchtigen. In Frage kommen etwa die Randzonen der Weinberge, Wegränder, Böschungen, Bereiche entlang der Staffeln und Wasserstaffeln, an Weinberghäuschen, Ruhebänken, Hinweisschildern und Wegweisern, sowie an, auf und vor Mauern.

Geeignete Flächen sind etwa am Zeilenende vorhanden. Spitzzeilen mit nur wenigen Rebstöcken sind heute wirtschaftlich unrentabel. Dort können neue Lebensräume für eine natürliche Weinbergflora entstehen. Ökologisch besonders wertvoll ist der Übergangsbereich zwischen Weinberg und Wald, da diese Säume aufgrund der trockenwarmen Bedingungen Rückzuggebiete für viele Pflanzen und Tiere sind.

Auch die Begrünung zwischen den Zeilen und im Unterstockbereich sollte keine Begrasung, sondern eine blühende, artenreiche Pflanzenwelt mit weinbergtypischen Kräutern, Blumen und Gräsern sein.
Rebzeilen
Weinberghäuschen
Pflanzaktion
Hauswurz
Optimierbare Bereiche in Weinbergen
  • Randflächen, Wegekurven und Spitzzeilen
  • Freie Flächen am Ende bzw. am Anfang der Rebzeilen
  • Flächen zwischen den Rebzeilen
  • Trockenmauern (Mauer, Mauerkrone und Mauerfuß)
  • Kleinstrukturen im Weinberg (Steinriegel, Weinbergstaffeln, Weinberghäuschen, Lagerflächen)


Broschüre: Lebendiger Weinberg
Broschüre: Lebendiger Weinberg. Weinberggebiete als Naturerlebnislandschaften

Die Broschüre Lebendiger Weinberg. Weinberggebiete als Naturerlebnislandschaften, herausgegeben von der Stiftung Landesbank Baden-Württemberg bietet umfassende Einblicke in die weinbergtypische Tier- und Pflanzenwelt und die Umsetzung von Maßnahmen zur Erhöhung der Artenvielfalt im Weinberg.
Der 76 Seiten umfassende, farbige Leitfaden "Lebendiger Weinberg" kann kostenlos gegen 1,45 EUR in Briefmarken (Erstattung des Portos) angefordert werden bei:

Stiftung Landesbank Baden-Württemberg
Natur und Umwelt
claudia.bamboschek@lbbw.de
http://www.lbbw.de/stiftungen



Ausstellung "Lebendiger Weinberg"
Die Ausstellung "Lebendiger Weinberg", bestehend aus einem großen Transparent (ca. 2,20 x 2,20 m) und zehn einfach aufzustellenden Bannern (ca. 0,80 x 1,90 m), kann von Weinbaubetrieben, Weinbaugenossenschaften, Heimat-, Natur- und Umweltorganisationen ausgeliehen werden.
Ab sofort stehen die Ausstellungen an sechs Standorten in Baden-Württemberg bereit. Gerne können Sie sich an den nächstgelegenen Ausleiher wenden.
Bitte kontaktieren Sie wahlweise:

Signet Umweltakademie beim Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und Signet Umweltministerium

Friedrich Schiller

Der gebildete Mensch macht sich die Natur zu seinem Freund.
Friedrich Schiller
 
Signet